Jugendkunstbiennale

Es ist wichtig zu handeln, denn was wir heute tun, skizziert das Gemälde von morgen.

8. Jugendkunstbiennale 2021

Aus der Jugendkunstbiennale 2020 wird die Jugendkunstbiennale 2021. In Rücksprache mit unseren Partnern haben wir uns dazu entschlossen, dass wir die Jugendkunstbiennale um ein ganzes Jahr verschieben. Somit haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit ihr gesamtes digitales und künstlerisches Potential noch weiter zu nutzen. In den kommenden Monaten können somit weitere digitale Werke zum Wettbewerb eingereicht werden.

Seit vielen Jahren zählt der Wettbewerb der Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg für junge Kreative zu einer wichtigen Plattform, um Talent und Können im Bereich der „Digitalen Bildbearbeitung“ unter Beweis zu stellen. Mit einem neuen Konzept und verändertem Format startet die nächste Runde des erfolgreichen Wettbewerbes.

In der Welt der Bildbearbeitung gibt es heut zu Tage kaum noch Grenzen aber viele Möglichkeiten, ein Bild zu bearbeiten. Sei es ein bisschen an der Farbe zu drehen, am Tonwert zu schrauben, die Sättigung des Bildes zu optimieren oder gar ganze Bildmontagen zu erstellen. Verfremdung durch moderne Bildbearbeitungsprogramme kann sogar die Sicht auf ein Bild verändern.

Im Laufe der vergangenen sieben Wettbewerben nahmen knapp 7500 junge Künstler – aller Altersklassen – an dem Wettbewerb teil. Überwiegend erhielten wir Einreichungen aus den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Villingen-Schwenningen, aber es gab auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern. Die professionellen Kunstwerke, die über die Jahre eingereicht wurden, begeisterten die Jury jedes Mal aufs Neue.

Der Anmeldeschluss für die 8. Jugendkunstbiennale ist der 12. Mai 2021. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular findet Ihr unter „Wettbewerb & Preisverleihung“.


Wettbewerb & Preisverleihung

Der Wettbewerb

Für die Teilnahme am Wettbewerb benötigen wir ein ausgefülltes Anmeldeformular  sowie ein oder mehrere Bilder, die digital am Computer erstellt, bearbeitet und/oder gestaltet wurden.

Teilnahmeberechtigt sind interessierte Schülerinnen und Schüler die Freude an der Gestaltung und Bearbeitung von Bildern haben. Eingereicht werden können folgende Bilder: Bildformat TIF- bzw. JPG, mit einer Mindestauflösung von 300 dpi, bei einer Größe von 10 x 15 cm. Sollten die eingereichten Bilder, die Größe von 5 MB nicht überschreiten, können diese gerne per E-Mail an uns geschickt werden. Größe Bilder können über den kostenfreien Anbieter www.WeTransfer.com an uns gesendet werden.

Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2021.

Bei dem Wettbewerb gibt es drei Kategorien, für die Bilder eingereicht werden können:

Sparen und Wünsche erfüllen
Unter diesem Motto können Bilder zum Thema „Geld“ eingereicht werden.

Durch einen gesunden Boden fließt ein reines Wasser
Bei dieser Kategorie steht die Umwelt sowie reines, klares und gesundes Wasser im Mittelpunkt.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
Dieses Thema bietet dem Teilnehmer die freie Wahl und kreative Vielfalt der digitalen Bildbearbeitung.


Attraktive Preise

Von einer professionellen Jury werden die 30 besten Kunstwerke ernannt. Die glücklichen Gewinner erhalten bei der Preisverleihung attraktive Preise:

Kategorie Sparen und Wünsche erfüllen:
Preis: iPad Pro im Wert von über 1.000 €
Der Preis wird verliehen von:
Sparkasse Schwarzwald-BaarKreissparkasse RottweilKreissparkasse Tuttlingen

Kategorie Durch einen gesunden Boden fließt ein reines Wasser
Preis: Spiegelreflexkamera im Wert von ca. 500 €
Der Preis wird verliehen von:
Bad Dürrheimer Mineralbrunnen

Kategorie Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:
Preis: Action Cam sowie 6 Freikarten für den Europa-Park
Der Preis wird verliehen von:
expert Hoerco sowie Europa-Park

Lobende Erwähnung 4 – 10:
Preis: Je 2 Eintrittskarten für das Technorama
Der Preis wird verliehen von: Swiss Science Center Technorama

Besondere Erwähnung 11 – 30:
Preis: Je 1 Bildbearbeitungsprogramm der Firma Corel
Der Preis wird verliehen von: Corel Corporation

Teilnahme per E-Mail:
mailto:info[at]hoyer-av.de

Teilnahme per Post:
Hoyer AV, Prof. Michael Hoyer,
Langes Gewann 25, 78052 Villingen-Schwenningen

Bei der Auswertung der eingereichten Bilder wird eine Fachjury hinzugezogen, die die Bilder nach dem technischen Geschick und der Feinheit sowie der optischen Erscheinung beurteilt und bewertet. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Bilder unterschiedlicher Altersklassen eingereicht werden. Bei der Auswahl der Bilder wird deshalb das Alter der Teilnehmer berücksichtigt und mit einbezogen.

Die Preisverleihung

Die feierliche Preisverleihung der 8. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg findet im Juli 2021, in der Kreissparkasse Rottweil, statt. Bei dem feierlichen Anlass werden die Einreichungen der Schülerinnen und Schüler prämiert und die Fachjury überreicht die attraktiven Preise.

Die prämierten Bilder werden in Ausstellungen der Sparkassen in Rottweil, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen jeweils ca. 2 Wochen ausgestellt und können öffentlich besucht werden. Zur Preisverleihung erscheint zudem eine Broschüre mit den Gewinnerbeiträgen.


Die Fachjury

Die Fachjury, welche sich aus drei Personen im Bereich der digitalen Medien zusammensetzt, ermittelt aus allen Einreichungen die 30 kreativsten Bilder.


Grußwort und Schirmherrschaft

Schirmherrin Frau Dr. Susanne Eisenmann

Die Jugendkunstbiennale „Neue Medien“ in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg fördert Jugendliche im Bereich digitaler Bildgestaltung. Bei der achten Auflage ist das Zusammenspiel von Fotografie, Kreativität und technischem Geschick gefragt. Dabei kommen Neuerungen sowie die technische Entwicklung professioneller Bildbearbeitungsprogramme in einer künstlerisch professionellen Art zur Anwendung.

Mit den Neuen Medien können traditionelle Kunstgattungen wie Druck, Malerei oder auch Fotografie weiterentwickelt werden. So ist es beispielsweise problemlos möglich, Fotografien mit geeigneten Programmen auf dem Tablet oder auch Smartphone zu verändern und einen anderen Aussagegehalt zu erzeugen. Der Kreativität sind dabei – wie bei der Kunst generell – keine Grenzen gesetzt. Die Jugendkunstbiennale unterstützt die Pädagogik an unseren Schulen bei ihrer Aufgabe, die kreativ-künstlerischen Möglichkeiten der Bildbearbeitung und das hierfür notwendige technische Geschick zu fördern.

Bilder erzeugen in der Regel eine stärkere emotionale Wirkung als Sprache. Sie beeinflussen uns daher intensiver und unmittelbarer. Wer versteht, dass mit Neuen Medien bearbeitete Bilder eine Verfremdung der Wirklichkeit darstellen, kann bewusster und kompetenter mit Bildeinflüssen umgehen. Auch deswegen ist es für Kinder und Jugendliche wichtig, Kompetenzen bei der digitalen Bearbeitung von Bildern zu erwerben.

Die Jugendkunstbiennale wird auch in diesem Jahr im ganzen Land das Interesse bei Jugendlichen für den Bereich Kunst und Medien wecken. Ich wünsche allen Beteiligten an diesem kreativen Wettbewerb viel Erfolg.

Dr. Susanne Eisenmann
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport
des Landes Baden-Württemberg


Veranstalter und Organisator Prof. Michael Hoyer

Veranstalter & Organisator Prof. Michael Hoyer

Kreativität ist das Stichwort mit dem sich die 8. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg beschäftigt. Der künstlerische Wettbewerb fordert Schülerinnen und Schüler heraus, Ihr Können und Talent in der Digitalen Bildbearbeitung zu beweisen. Mit der Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen kann mit wenig Aufwand ein Foto komplett neu dargestellt werden. Kaum ein Bild in den Medien ist heutzutage unbearbeitet. Auch wenn nur leichte Veränderungen in der Farbsättigung gegeben sind zählt es schon als bearbeitet.

Durch die vielfältige Möglichkeit in der Medienwelt werden wir täglich inspiriert Neues zu erschaffen. Besonders Jugendliche, deren Fantasie unbeschreiblich mächtig ist, macht es große Freude diese Gedankenblitze in digital bearbeiteten Bildern auszuleben. Im Fokus der Jugendkunstbiennale steht hierbei der künstlerische und auch der technische Ansatz bei der kreativen Arbeit am Computer.

Die Jugendlichen entwickeln aus den einfachsten Bildern, mithilfe von künstlerischen Montagen, richtige Meisterwerke. Sie können einen zum Nachdenken anregen, Emotionen freisetzen und zeigen manchmal eine surreale Welt voller beeindruckender Dinge. Es ist die Tiefsinnigkeit und der Einfallsreichtum der Jugendlichen, der mich immer wieder in den Bann zieht. Kreative Gedanken sind da, um sie freizusetzen. Die Jugendkunstbiennale bietet die Möglichkeit, diese in Bildern auszudrücken. Die Arbeit mit dem Computer und den vielfältigen Softwareprogrammen im Bereich der digitalen Bildbearbeitung zu erlernen gehört heutzutage zum alltäglichen Gebrauch. Dies zeigen vor allem die verschiedenen Medien. Digitale Bildbearbeitungsprogramme sind ein Medium, mit denen Jugendliche in einer ihnen zeitgemäß entgegenkommenden Form ihre Gedankenwelt, ihre Visionen und ihre Erlebnisse zum Ausdruck bringen können.

Ich freue mich über einen Wettbewerb, um die Bedeutung neuer Medien für Kunst und Kultur ins Bewusstsein zu rufen.

Prof. Michael Hoyer, Dipl./Inf. Medien,
Veranstalter und Organisator der Jugendkunstbiennale


Workshops & Lizenzen

Corel Painter Essentials 6

Sichern Sie sich für Ihre Schule kostenfreie Softwarelizenzen

Die Firma Corel hat uns im Rahmen der 8. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg, Lizenzen für das Bildbearbeitungsprogramm „Corel Painter Essentials 6“ zur Verfügung gestellt, welche wir kostenfrei an interessierte Schulen/Schüler weiterreichen dürfen.

Gerne bieten wir auch Ihnen/Ihrer Schule und Ihren Schülern die Möglichkeit dieses Angebot in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie Interesse daran haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Das Malprogramm für Digitalkunst

Corel Painter Essentials 6 ist speziell dazu konzipiert, mit seinen prämierten Natural-Media®-Werkzeugen Nachwuchskünstler zur Gestaltung eigener digitaler Gemälde und Fotokunst-Kreationen zu inspirieren.

Essentials stellt kreativen Anwendern eine einladende Umgebung mit mächtigen und realistischen Künstlerwerkzeugen zur Erreichung Ihrer künstlerischen Ziele bereit. Verwandeln Sie Fotos in beeindruckende Öl- und Pastell-Gemälde oder Kunstwerke im Stil des Impressionismus. Oder beginnen Sie mit einer leeren Leinwand und zeichnen und malen Sie mit Zeichenstiften, Pinseln, Federn oder Partikel-Malwerkzeugen eigene Bilder. Nehmen Sie zudem Verbindung mit einer sozialen Gemeinschaft von Malern auf, die ihre Leidenschaft für die Malerei gerne mit Ihnen teilen.

Genaue Details zur Software und ihren Anforderungen finden auch über folgenden Link: Corel Painter 6 essentials.

Anfragen kostenfreie Lizenzen :

Informationen als pdf-Dokument:

per E-Mail an info[at]hoyer-av.de oder per Tel. 07721 32822

Die Informationen zur Corel Painter Essentials 6 [pdf-Dokument] haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestellt.


Workshop: „Emotionale Fotografie“

Gezielte Steuerung mittels Bildsprache und Retusche
Martin Schrempp und Goran Babic – GRUPPE DREI® GmbH

Wie funktioniert ein spannendes Foto? Wie sieht der Betrachter ein Bild?

Grundsätzlichkeiten wie unser Gehirn eine Fotografie interpretiert, können die Qualität und die Aussage einer Fotografie, wenn man sie beachtet, grundlegend berühren.

Der Workshop bietet einen Blick hinter die Kulissen der selektiven Wahrnehmung hinsichtlich der anspruchsvollen Fotografie im digitalen Wandel und behandelt Themen wie beispielsweise den Bildaufbau, die Bildsprache, die Bildspannung uvm.



Termin:


11. März 2021



Termin:


11. März 2021



Seminarort:


GRUPPE DREI® GmbH, Robert-Bosch-Straße 9, 78048 Villingen-Schwenningen



max. Teilnehmerzahl:


10 – 15 Personen



empfohlenes Mindestalter:


10 Jahre



Anmeldung:


per E-Mail an info[at]hoyer-av.de



Anmeldeformular:


Kostenfreier Workshop „Emotionale Fotografie“ [pdf-Dokument] steht hier zum Download bereit.


Foto-Workshop

mit anschließendem Besuch des Druckzentrums Schwarzwälder Bote
Michael Kienzler – Sport-und Presse-Fotograf

Was macht gute Fotografie aus und wie gelangt man zum perfekten Bild? Der erfahrene Sport- und Pressefotograf Michael Kienzler steht interessierten Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und informiert in seinem spannenden Fotoworkshop an zwei Terminen über die Grundlagen der Fotografie.

Im Foto-Workshop werden folgende Themen behandelt.

Die richtige Ausrüstung // Objektive // Kameras // Digitaltechnik // Portraitfotografie // Umgang mit Menschen, wie bekomme ich z.B. ein Lachen // Fotografieren auf Festen und Veranstaltungen // die Wahl des richtigen Hintergrunds // Licht und Schatten // Nachtaufnahmen // Gegenlicht.

Im Anschluss an den Foto-Workshop gibt es um ca. 16.15 Uhr eine Führung durch das Druckzentrum des Schwarzwälder Boten. Die Jugendlichen können sich dabei über die Entstehung der Tageszeitung Schwarzwälder Bote sowie anderer Druckerzeugnisse informieren. Nach einem einführenden Film wird die Gruppe ins Papierlager, zum Rollenwechsler, in die Plattenherstellung und schließlich zu den großen Druckmaschinen geführt. Beeindruckend sind sicherlich auch der vollautomatische Versand und die Verladehalle.



Termin:


16. März 2021



Uhrzeit:


14:00 – 16:00 Uhr – Foto-Workshop
16:15 – 17:30 Uhr – Besichtigung Druckzentrum



Seminarort:


Druckzentrum des Schwarzwälder Boten, Auf Herdenen 44, 78052 Villingen-Schwenningen



max. Teilnehmerzahl:


50 Personen



empfohlenes Mindestalter:


10 Jahre



Anmeldung:


per E-Mail an info[at]hoyer-av.de



Anmeldeformular:


Kostenfreier Foto-Workshop mit anschließendem Besuch des Druckzentrums [pdf-Dokument] steht hier zum Download bereit.


Siegerbilder

Die bestplatzierten Bilder 2018

Plätze 1 bis 3

Sonderpreis – Bad Dürrheimer Mineralbrunne

Bilder mit besonderer Erwähnung

Bilder mit lobender Erwähnung der Jury

Sponsoren & Partner
















Veranstalter & Download

Veranstalter

Hoyer AV – Prof. Michael Hoyer
Langes Gewann 25
78052 Villingen-Schwenningen

Tel. 07721 32822
info[at]hoyer-av.de

Download

Das Anmeldeformular für die 8. Jugendkunstbiennale steht hier zum Download zur Verfügung:
Anmeldeformular 8. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg

Flyer 8. Jugendkunstbiennale 2021

Plakat 8. Jugendkunstbiennale 2021

Katalog zur 7. Jugendkunstbiennale SBH (2018) [3,9 MB]

Katalog zur 6. Jugendkunstbiennale SBH (2016) [2,5 MB]

Katalog zur 5. Jugendkunstbiennale SBH (2014) [2,5 MB]

Katalog zur 4. Jugendkunstbiennale SBH (2012) [3,0 MB]

Katalog zur 3. Jugendkunstbiennale SBH (2010) [2,2 MB]

Katalog zur 2. Jugendkunstbiennale SBH (2008) [2,0 MB]

Katalog zur 1. Jugendkunstbiennale SBH (2006) [2,1 MB]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen